Tuesday 21 November, 2017
deutschenews24.de

Thüringen beim nachhaltigen Verkehr deutschlandweit Spitze


Veröffentlicht: 15 December 2016 Thursday, 07:43  AM

Thüringen beim nachhaltigen Verkehr deutschlandweit Spitze

Bonn, Dez 14 (deutschenews24.de) -- Thüringen liegt einer Studie zufolge beim nachhaltigen Verkehr deutschlandweit vorn. In einem Ranking des Forschungsinstituts Quotas im Auftrag der Allianz pro Schiene, der Umweltorganisation BUND und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats belegte das Bundesland Platz eins vor den Zweitplatzierten Berlin und Rheinland-Pfalz, wie die drei Verbände am Mittwoch mitteilten. Untersucht wurden demnach Verkehrssicherheit, Lärmminderung, Flächenverbrauch, Klimaschutz und Luftqualität.

Thüringen punktete in dem Ländervergleich unter anderem mit der niedrigsten Feinstaubkonzentration in Städten und dem zweitniedrigsten Pro-Kopf-Ausstoß von Kohlendioxid im Verkehrssektor. Bei der Verkehrssicherheit attestierten die Prüfer dem Bundesland allerdings Nachholbedarf, da die Zahl der Verkehrstoten von 2010 bis 2015 nur um vier Prozent gesunken sei.

Auf den letzten Platz im Ranking setzte das Institut Quotas Hamburg. Gemeinsam mit Bayern verzeichnet der Stadtstaat demnach die höchsten Konzentrationen von Stickoxiden in städtischen Gebieten. Außerdem seien sehr viele Hamburger von Verkehrslärm betroffen - noch schlimmer sei es nur in Berlin. Die Zahl der Verkehrstoten sei auf dem gleichen Niveau wie 2010.

Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger beklagte, insgesamt täten die Länder nicht genug für Klima- und Umweltschutz im Verkehr. In den meisten Ländern seien die Kohlendioxidemissionen gestiegen, lediglich in Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen habe es "marginale" Rückgänge gegeben. Konkrete Ziele bei der Lärmminderung haben sich demnach nur Berlin und Baden-Württemberg gesetzt. "Den klaren europäischen Vorgaben zur Lärm- und Schadstoffminderung entsprechen die meisten Bundesländer derzeit nicht", kritisierte Weiger.

 

Deutschenews24.de/mrf